Fachschaft Physik

Physiker/-innen befassen sich mit der wissenschaftlichen Erforschung von Naturerscheinungen. Um Vorgänge in der Natur besser zu verstehen, machen sie viele Beobachtungen und Experimente. Parallel dazu versuchen sie, die Ergebnisse der Experimente mit theoretischen Modellen zu erklären und vorhersagbar zu machen.

Die Physik hat in vielen Bereichen unseres Lebens zum Fortschritt beigetragen: Architektur, Auto, Computer, Elektrizität, Farbenlehre, Flugzeug, Internet, Kalender, künstliche Beleuchtung, medizinische Geräte, Mobilfunk, Musikinstrumente, Satelliten, Schifffahrt, Wasserleitungen und zahlreiche weitere Errungenschaften der Menschheit beruhen auf Erkenntnissen der physikalischen Forschung.

Du wirst in deiner Schullaufbahn wichtige physikalische Gesetze und einige ihrer Anwendungsmöglichkeiten kennenlernen. Beim Experimentieren wirst du einen Einblick in die Arbeitsweise von Physikern/-innen erhalten und vielleicht das ein oder andere einfache Gerät selbst bauen. Außerdem geht es im Physikunterricht, wie auch in den anderen Naturwissenschaften und der Mathematik, um die Vermittlung einer rationalen, logischen und faktenbasierten Denkweise.

In der Physik gibt es heute noch viel Unbekanntes zu erforschen. Zusätzlich müssen die bereits vorhandenen Kenntnisse verantwortungsvoll und zum Nutzen von Mensch und Natur angewendet werden: Derzeit läuft in Deutschland der Atomausstieg zur Vermeidung weiteren radioaktiven Mülls. Ein anderes Beispiel ist die Abkehr von fossilen Brennstoffen zugunsten regenerativer Lösungen. So soll die Erderwärmung sowie die Umweltzerstörung gebremst und unser Planet als schöner Lebensraum erhalten werden. Darüber hinaus sind Ideen zu vielen weiteren Themen wie Städtebau, Informationsaustausch und Verkehr der Zukunft gefragt.

 

Physik Wettbewerbe:

Beim bundesweiten Wettbewerb Physik können Schüler/-innen physikalische Fragestellungen mit Hilfe von Experimenten untersuchen. Der Wettbewerb ist in eine Juniorstufe (Jgst. 5 bis 8) und einen Wettbewerb für Fortgeschrittene (bis Jgst. 10) unterteilt. Er gliedert sich in drei Runden. Für die erste Runde können Teams bis zu drei Personen gebildet werden.

Der Landeswettbewerb “Experimente antworten” richtet sich an Schüler/-innen der Jahrgangsstufen 5 bis 8 (möglich auch bis Jgst. 10). Dreimal pro Schuljahr werden Experimentieraufgaben zu einem naturwissenschaftlichen Phänomen gestellt, die die Teilnehmer/-innen mit Hilfe von Alltagschemikalien und -geräten aus Drogerie und Baumarkt bewältigen können. Die Teilnahme ist alleine oder im Team (maximal 3 Personen) möglich.

Bei „Jugend forscht“ oder der Juniorensparte „Schüler experimentieren“ können Schüler/-innen aller Jahrgangsstufen mit eigenen Forschungsprojekten teilnehmen.

 

Weitere Fakten:

In folgenden Jahrgangsstufen werden klassenübergreifende Exkursionen durchgeführt:

  • Besuch des Nicolaus-Copernicus-Planetariums in Nürnberg (Jgst. 7)
  • OHM-Tag (für Mädchen der Jgst. 7) und Girls’Day (für Mädchen der Jgst. 9) an der TH Nürnberg
  • Fahrt nach München ins Deutsche Museum (Jgst. 9)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen