Schüler der Religionsgruppe 10a/b unterstützen Hilfsprojekte in Togo

Kirche und Mission – das ist uns nicht gerade nah

Weit gefehlt! Noah hatte im Religionsunterricht die Idee: Warum sollten wir nicht die Partnerschaft des CVJM-Fürth mit Atakpamé in Togo unterstützen? Nach einer eingehenden Vorstellung des CVJM-Projektes, das durch „Förderung von Eigenverantwortung, christlichen Prinzipien und gemeinsamen Werten, [Menschen in Togo handlungsfähig machen will …], sich für soziale Gerechtigkeit und Frieden […] einzusetzen”, waren die Mitschüler überzeugt.

So wurde ein Kuchenverkauf für Togo organisiert. Anhand einer Informationstafel konnten die hungrigen Kunden sich das Partnerschaftsprojekt zu Gemüte führen und dann hemmungslos Donauwellen, vegane Schokomuffins und weitere selbstgebackene Kuchenköstlichkeiten schlemmen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen KuchenbäckerInnen (und Zutatenbereitstellern) sowie für Eure großzügigen Spenden!