„Mensch, wo bist du?“

Dieses Jahr fand unsere Festveranstaltung zur Woche der Brüderlichkeit 2019 unter dem Motto „Mensch, wo bist du? Gemeinsam gegen Judenfeindschaft“ in der Comödie Fürth statt.

Der Hausherr Martin Rassau begrüßte das Publikum (geladene Würdenträger und über 300 Schülerinnen und Schüler) mit einer launigen Vorstellung des von Heinrich Berolzheimer gestifteten und 1904 – 1906 als Volksbildungsstätte erbauten Hauses. Anschließend betonten Herr Pfeifenberger, Bürgermeister Braun, Rabbiner Guggenheim und Dekan Sichelstiel die Verantwortung jedes Bürgers, sich gegen Rassismus und Antisemitismus zu positionieren.

Der Festredner Dervis Hizarci von der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus e.V. und Preisträger der Buber-Rosenwzeig-Medaille 2019 stellte dann die Arbeit der Initiative vor: Haltung zeigen gegen jeden Antisemitismus, Kooperation mit der türkischen Zivilgesellschaft, pädagogische Angebote zu Themen wie Antisemitismusprävention und Holocaustbildung. Auf die leitende Frage „Mensch, wo bist du?“ rief er dazu auf, nicht wie Adam im Paradies sich der Verantwortung zu entziehen und auf Eva zu zeigen, sondern selbst laut zu werden gegen antisemitische, rassistische und menschenfeindliche Äußerungen.

Zum Abschluss der Festveranstaltung wurden die zahlreichen Beiträge des HLG, die im Rahmen des Etz-Chaim-Pokals im Lauf des vergangenen Jahres erarbeitet worden waren, in Form eines Videos vorgestellt und der Pokal an die Holzgarten-Schule Nürnberg übergeben.