Lesung mit Alice Pantermüller

für die 5. Jahrgangsstufe am 26. Januar

Wilde Abenteuer mit Lotta und Bendix – Literatur hautnah

Eine Schriftstellerin live erleben, Fragen stellen und dann noch ein richtiges Autogramm bekommen?

Bunte Kinderbuchunterhaltung und die Begegnung mit der Schöpferin der actionreichen Helden erwartet die 5. Jahrgangsstufe beim literarischen Start in das Jahr 2018: Die Autorin Alice Pantermüller begeistert mit ihren erfolgreichen Reihen “Lotta-Leben” und “Bendix Brodersen – Angsthasen erleben keine Abenteuer” junge Menschen mit skurrilen Geschichten, die jetzt am HLG gelesen werden: Die freche Lotta, der mit ihrer besten Freundin sowie Lamas, Würmern, Schafen und ihrer seltsamen Blockflöte ganz schön viele Missgeschicke passieren und der Waisenjungen Bendix, der Unfassbares mit Dinosauriern erlebt, zeigen, wie unterhaltsam Literatur für Kinder sein kann.

Alice Pantermüller live am HLG

90 Minuten Spannung, Spaß und private Einblicke in das Leben der Autorin

Am Freitag, den 26.01.2018, war es endlich so weit: Frau Pantermüller, die bekannte und beliebte Kinderbuchautorin, besuchte das HLG und die Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe lauschten den Erzählungen der gebürtigen Flensburgerin.

Zunächst las Frau Pantermüller aus ihrem Lieblingsbuch „Bendix Brodersen – Angsthasen erleben keine Abenteuer“ vor und es gelang ihr rasch, die Kinder zu fesseln und auf eine kleine Insel in der Südsee zu entführen, auf der die Zeit im Jura stehen geblieben ist und noch die letzten Dinosaurier der Welt leben. Schnell wird klar, dass es auch am HLG viele Dinosaurierfans gibt, die mit ihrem Detailwissen beeindrucken, exotische Namen wie z. B. Archäopteryx ganz selbstverständlich nennen und an den Lippen der Autorin kleben.

Als die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit bekommen, Frau Pantermüller Fragen zu stellen, erfahren wir, dass die Autorin diese Geschichte für ihre beiden Söhne, die große Dino-Fans waren, geschrieben hat, da sie ihnen nicht immer nur Sachbücher über Dinosaurier vorlesen wollte, sondern auch spannende Abenteuer über diese gewaltigen Urtiere. Dabei gesteht sie, dass sie anfangs selbst lange recherchieren musste, um sich solch ein umfangreiches Wissen über Dinosaurier anzueignen. Interessant ist ebenfalls, dass Frau Pantermüller an diesem Buch drei Monate geschrieben hat, es bei einem Schreibwettbewerb eingereicht und gewonnen hat. Dies war der Anfang ihrer Karriere…

Im Gegensatz dazu brauche sie für ein Buch der erfolgreichen Reihe „Lotta-Leben“ nur ca. drei Wochen, erklärt Frau Pantermüller, da hier weniger Text und dafür viele großartige Zeichnungen seien, die ihre Illustratorin Daniela Kohl übernehme. Schließlich liest sie aus ihrem druckfrischen Werk „Mein Lotta-Leben. Wenn die Frösche zweimal quaken“ vor. Die vielen Lotta-Fans kichern und freuen sich über die bekannten Figuren und Lottas neueste Erlebnisse und die Aula ist erfüllt von einer Mischung aus knisternder Spannung und Begeisterung.

Eine Schülerin erzählt euphorisch: „Bis jetzt habe ich nur CDs gehört, aber seit heute bin auch ich ein Lotta-Fan und habe mir eben ein Buch gekauft und es signieren lassen.“ Ihre Freundinnen pflichten ihr bei und so hätte diese Lesung nicht schöner enden können.