HLG goes JERUSALEMA

Tanzen zu Zeiten der Pandemie? Zusammenhalt demonstrieren trotz so vieler Unwägbarkeiten und Schwierigkeiten? Und das alles mit Masken und Abstand halten? Oh ja, gerade deshalb!

Das HLG lässt sich durch CORONA nicht entmutigen, sondern baut weiterhin auf Teamspirit. Da kam die weltweite JERUSALEMA-Dance-Challenge wie gerufen – Challenge angenommen! Ein engagiertes Team um Frau Hübner und Herrn Levay hat sich der gewaltigen Aufgabe gestellt: Motivieren, Gruppen bilden, hartes Tanztraining terminieren und absolvieren, Quarantänen ohne tanzende Schüler*innnen oder ohne organisierende Lehrer*innen überstehen, nie den Mut verlieren – und natürlich filmen und schneiden.

Das Ergebnis? Ein schwungvoller Gemeinschafts-Tanz in und rund um das Schulgebäude, der in den sozialen Netzwerken für ein Feuerwerk der Begeisterung sorgt: Da wippen Fünft- und Zwölftklässler im Takt vom Pausenhof über die Chemieräume bis hin zum Musiksaal, da klatscht das Sekretariat im Rhythmus, swingen die Putzdamen, kopieren und lochen die Lehrer*innen mit ganzem Körpereinsatz, da rockt der Schulleiter sogar am Bildschirm – eine klare Botschaft der Schulfamilie zeigt sich mit jedem Schritt:

WIR HALTEN ZUSAMMEN!

Fürther Nachrichten 17.12.2020