Engagement gegen Vorurteile und Antisemitismus:

„Jenö Konrad Cup 2.0 – Fußball trifft auf Geschichte“

Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit im Sport“  war das Thema einer Projektwoche im Rahmen der Kampagne „Strich durch Vorurteile“ der DFL Stiftung, organisiert vom 1. FC Nürnberg  und seinem Kooperationspartner TSV Maccabi Nürnberg e.V. Das HLG war dabei!

Jugendliche der Jahrgangsstufen 9 und 10 aus verschiedenen Schulen haben sich mit dem Judentum und der Biographie des früheren jüdischen Clubtrainers Jenö Konrad auseinandergesetzt und dazu einen eigenen Beitrag gestaltet. Den Abschluss der abwechslungsreichen Veranstaltung bildete ein großes Fußballturnier sowie ein Treffen mit der Mannschaft des 1. FCN.