Die Helene goes to …

Am Sommerfest hieß es erneut: Die Helene goes to … Verleihung des Schulpreises für besonderes Engagement und herausragende Leistungen: Die HELENE!

Die Preisträger in den unterschiedlichen Jahrgangsstufen sind:

  • Unterstufe: Hannah Woydera (6e): Du hast den Preis verdient, weil du nicht nur zwei der wichtigsten Tugenden für den sozialen Umgang am HLG, nämlich Respekt und Toleranz einbringst, sondern du dich auch aktiv gegen soziale Ungerechtigkeit wie z. B. Mobbing am HLG einsetzt und somit an einem positivem sozialem Klima an unserer Schule mitwirkst. Deswegen finden wir, hast du den Preis absolut verdient.
  • Mittelstufe: Jasmin Aoune (10a): Du hast dir den Preis verdient, weil du die HLG – for Future – Gruppe alleine ohne jegliche Beihilfe von Lehrerinnen und Lehrern organisierst und stemmst, das erfordert Mut, Zeit und Aufopferung. Du bewahrst im Stress die Ruhe, du leitest die Gruppe mit viel Geduld und Einsatz durch Näh-, Koch-, Verkaufs- und Einkaufsaktionen und das für unsere Umwelt. Deswegen finden wir, dass du dir den Preis auf jeden Fall verdient hast.
  • Oberstufe: Virag Podamaniczki (Q11): Virag setzt sich seit Jahren für das Schülercafé ein und ist auch einer der Mitleiterinnen. Sie handelt selbstlos, indem sie sich für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler einsetzt. Ihre Art und Weise gegenüber ihren Mitschülerinnen und Mitschülern ist stets positiv und nie verletzend. Sie hat den 7.Klässlern von ihrer Seite aus in Französisch geholfen, ohne dafür Gegenleistung zu erwarten. Deswegen finden wir, dass du den Preis für dein selbstloses Verhalten auf jeden Fall verdient hast.

Die Schulfamilie gratuliert herzlich und freut sich mit den Preisträgern.