Das HLG – Fürths erste Fairtrade-Schule!

Jetzt ist es offiziell – wir dürfen uns faire Schule nennen, sind mit einer Urkunde ausgezeichnet worden, im Altbau zeugt ein „Wir sind eine Fairtrade-School“-Banner vom Engagement der Schulfamilie für Fairness.

Das musste natürlich gebührend gefeiert werden: Nach einem musikalischen Auftakt durch den Unterstufenchor gestaltete die Theaterklasse 6 den Abend  mit rasanten Spielszenen rund ums Thema „Fairtrade – Was ist das eigentlich?“. Neidische Mangos trafen dabei auf streikende Osterhasen, bei der Fair-M wurden Fouls bei der Ballherstellung knallhart geahndet und der sensible Fairomat des HLG erwachte auch noch zum Leben. Alles umrahmt von einer Spielshow, bei der die Unwissenheit der Kandidatinnen die Quizmasterin an den Rand der Verzweiflung trieb. Zum Glück fand sie durch die „Auftritte“ des Oberbürgermeisters, des Schulleiters und des Fairtrade-Beauftragten der Stadt Fürth angemessene Unterstützung.

Höhepunkt war dann die Verleihung der Urkunde an das Schulteam – ein besonderer Moment, der auch mit einem Blick in die Zukunft verbunden ist:

Das HLG als Fairtrade-Schule kann und will sich nicht auf dem Titel ausruhen; er ist vielmehr als Impuls zur weiteren Gestaltung des fairen Gedankens zu verstehen.  Deshalb heißt es auch im neuen Schuljahr aufs Neue „HLG fair“ – das Team freut sich auf Verstärkung durch Schüler, Eltern, Lehrer und viele neue Ideen.

Internetportal der Stadt Fürth

Stadt Fürth in facebook