Bridge? Läuft am HLG!

Erfreuliche Sportnachrichten und zahlreiche Auszeichnungen bringt  die Initiative “Bridge-Stadt Fürth”, die mit der AG im offenen Ganztag enorme Erfolge bei unseren Jüngsten verzeichnen kann:  Bei den Deutschen Schülermeisterschaften in Oberreifenberg (Taunus) belegte  Ella-Marie Sterzer (11 Jahre) von der 5. Klasse Helene-Lange-Gymnasium bei ihrem ersten großen Turnier überhaupt den ersten Platz gemeinsam mit ihrer Spielpartnerin Ada Beck aus Hannover.

Damit trägt Ella jetzt den Titel “Deutsche Minibridge-Meisterin”. Wow!

Auch die Jungs im Team schlugen sich prima: Fritz Weißert und Timo Niklis (beide 11 Jahre), 5. Klasse Helene-Lange-Gymnasium, wurden  Siebte von 17 Spielpaaren.

Solveig Ridou (11 Jahre), ebenfalls 5. Klasse Helene-Lange-Gymnasium, und Emily Wech (13 Jahre), 7. Klasse Heinrich-Schliemann-Gymnasium, spielten um den Titel des Deutschen Schülermeisters. Sie waren mit Abstand die jüngsten Teilnehmerinnen und behaupteten bei ihrem ersten gemeinsamen Start einen Mittelfeldplatz in der B-Gruppe. Wie schön, dass auch schulübergreifende Teams starten und gemeinsame Erfolge feiern!

Die Schulfamilie gratuliert herzlich! Weiter so!

Glückwunsch vom Bürgermeisteramt